Kostenlose Lieferung schon ab 5 Kisten*
Attraktive Rabattstaffeln
Service Hotline 040 4840 6696
 

Ungeheuer wach – fritz-kola’s Riesenkrake in Hamburger Elbe gesichtet

Eine gigantische Kreatur entsprang vor wenigen Stunden an den St. Pauli Landungsbrücken der Hamburger Elbe und attackierte die berühmte Hamburger Werft Dock 10. Ein 275 Meter langes und 39 Meter breites Containerschiff und ein kleiner Fischkutter fielen dem wachsamen Ungeheuer zum Opfer. Augenzeugenberichten zufolge soll es sich um einen gigantischen Riesenkraken auf Koffein gehandelt zu haben.

Zugegeben sehr phantasievoll, aber so oder so ähnlich könnte es einem durch den Kopf gehen wenn er morgens auf den Landungsbrücken Ponton, wartend auf die Fähre, die bombastische 1700 qm große Leinwand von firtz-kola am Dock 10 betrachtet.

Ein ungeheures Lob an die Marketingabteilung von fritz kola, denn “ungeheuer wach”, so lautet der neue Werbe-Slogan von fritz-kola auf dem Dock 10 der Werft von Blohm + Voss, ist mindestens so geistreich wie die Größe des Plakates. Wobei hier erst auf dem zweiten Blick zu erkennen ist, dass das Ungeheuer in “ungeheuer wach” kleingeschrieben wird und an den erhöhten Koffeingehalt der fritz-kola Limonade angelehnt ist. Genialer geht’s nicht! Die Werbekampagne könnte zeitlich nicht besser abgestimmt sein, denn zu gleichen Zeit erscheinen auch drei neue fritz Bio-Saftschorlen am Markt. Die fritz-spritz Bio-Apfelsaftschorle, fritz-spritz Bio-Rhabarbersaftschorle und  fritz-spritz Bio- Traubensaftschorle. Weitere Infos zu den Bio-Saftschorlen folgen in Kürze.

Der gebürtige Dresdner und in Hamburg lebende Illustrator Robert Matzke (auch bekannt als Rookie) vom Künstler-Kollektiv The Weird, entwarf die schrecklichen Kraken Illustrationen für fritz-kola und hat sich somit, zu mindestens in der Hamburger Getränkebranche, einen großen Namen gemacht. Hier ein kleines Video zu Entstehung der Kampagne. Die Idee des Projektes stammt von Rolf Schernau und Jan Fröscher aus dem Münchener “Studio Himmelfahrt”.

Bis Mitte November wird der Riesenkalamar noch Angst und Schrecken an den St. Pauli Landungsbrücken verbreiten. Danach ist aber noch lange nicht Schluss, den Geschäftsführer Mirco Wolf Wiegert und Lorenz Hampl sehen die Verwendung des großen Plakates an anderer Stelle welche noch geheim ist. Wir bleiben gespannt. Und wer jetzt bekommen Angst hat und es nicht schafft sich aus dem Stuhl zu erheben und selber die Krake zu besuchen; hier eine Livecam über den St. Pauli Landungsbrücken mit Blick auf Dock 10.

Natürlich findet Ihr auch eine große Auswahl der beliebten fritz-kola und fritz-limo Limonaden in unserem Hamburger Getränkelieferservice zum bestellen, oder in unseren Getränkefachmarkt in der Rentzelstrasse 36-48 zum abholen.

Bildquelle: fritz-kola.de

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Feedback / Fehler / Artikel vermisst
Ihr Feedback ist gefragt!

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse an

Bitte beschreiben Sie Ihr Anliegen (mindestens 20 Zeichen)

*Optionale Angabe

Ihr Feedback ist wichtig. Um sich auf die heutzutage viel schneller wechselnden Bedürfnisse der Kunden anzupassen, benötigen wir Ihre wertvolle Stimme. Nur so ermöglichen Sie uns eine bessere Selbstreflexion und verbessern allgemein den Service, den wir Ihnen letztendlich bieten können.